Nabu lässt Vogelwelt belauschen

Download
NABU lässt Vogelwelt belauschen
NWZ - Oldenburger Kreiszeitung - 25.04.2
Adobe Acrobat Dokument 483.3 KB

14.1.2019  … es ist vollbracht... ca. 300 Nistkästen haben NABUs in der Gemeinde Hatten aufgehängt...

Es war kalt, ungemütlich und nass. Dennoch ließen sich 16 Nabu-Mitglieder und Freunde nicht davon abhalten, sich an der Aktion zu beteiligen. Rüdiger Wohlers und ein Kollege vom NABU-Oldenburger Land haben es sich nicht nehmen lassen die Aktion aktiv zu unterstützen. Sie konnte noch im Hellen, leider bei Regen, abgeschlossen werden. Jetzt warten wir, wie die neuen Quartiere im Frühjahr von den Vögeln, Fledermäusen und anderem Getier angenommen werden.

UGP (NABU-Hatten) für Text und Bilder.


NABU-Hatten beteiligt sich an Nistkastenaktion

Der Nabu Hatten hat sich an einer Aktion des NABU- Oldenburg-Land zur Verbesserung des Artenschutzes im öffentlichen Bereich beteiligt . Ca. 300 Nisthilfen für unterschiedliche Vogelarten, Fledermäuse, Hornissen und Eichhörnchenwurden  auf 3 ausgesuchten Flächen in Sandkrug und Kirchhatten angebracht wobei zwei Flächen in Sandkrug, nämlich im Waldpark und dem angrenzenden Waldgebiet und im Wald an der Grundschule Hatten liegen, und eine Fläche in Kirchhatten am Kreisel in Kirchhatten. Die Aktion wurde von der Gemeinde Hatten unterstützt. Verschiedene Gruppierungen sind  zu einer Informationsveranstaltung ins Rathaus eingeladen worden,  um ihnen das Projekt vorzustellen und um ihre Mitarbeit zu werben. 

Der erste Termin im Dezember für das Anbringen der Nisthilfen musste wegen einer Unwetterwarnung leider abgesagt werden. Bei dem neu angesetzten Termin im Januar beteiligten sich viele Hatter Bürger, so dass bereits am frühen Nachmittag alle Kästen an den Bäumen angebracht waren.

Das Projekt wurde von folgenden Stiftungen und einer Privatperson unterstützt:

 

                                                                            Bingo Umweltstiftung:                    9370 €


                                                                                                              Privater Spender:                    3000 €


                                             umweltstiftung weser-ems                      2000€


                                                                                         NABU-Hatten :                    1000 €

12.01.2019 Große Nistkastenaktion

Liebe NABUs,

 

am nächsten Samstag, den 12.01.2019 startet um 09:00 Uhr die große NABU-Nistkastenaktion. Alle Einzelheiten hat Helmuth Koopmann im Anhang zusammengefasst. Schön wäre es, wenn ein paar Leitern und vielleicht auch Schiebkarren und Hämmer mitgebracht werden. Kneifzangen, zum Herausziehen krummer Nägel, könnten hilfreich sein. Da ausschließlich Alunägel Verwendung finden, könnte es erforderlich sein, bei Hartholzstämmen mit einem Akkuschrauber vorzubohren. Alle, die Leitern und Schiebkarren mitbringen, sollten das vorher bei Helmuth Koopmann per Mail oder Telefon anmelden.

 

 Viele Grüße 

Wolfgang Riemer

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Mail: helmuth.koopmann@gmail.com

Tel.: 04481/8207

 

Tiere in Not

 

Vögel, Fledermäuse und Insekten geraten immer mehr unter Druck. Auf der einen Seite wird ihr Lebensraum durch unterschiedliche Ursachen ständig eingeschränkt auf der anderen Seite fehlt es ihnen immer mehr an geeigneten Nistmöglichkeiten. Natürliche Baumhöhlen und Gebäude, die z.B. für Fledermäuse von außen zugänglich sind, werden immer rarer. Um zu verhindern, dass die Bestände weiterhin dezimiert werden, müssen wir den Tieren künstliche Nistgelegenheiten zur Verfügung stellen. Der NABU-Hatten hat in der Vergangenheit privaten Gartenbesitzern Nisthilfen für gefährdete Arten kostenfrei zur Verfügung gestellt. Aber auch der öffentliche Bereich bietet vielfältige Möglichkeiten, den Tieren solche Nisthilfen anzubieten. Die Bingo-Naturschutzstiftung, die Umweltstiftung-Weser-Ems, ein privater Spender und der NABU-Hatten haben für die Beschaffung einer großen Menge Nisthilfen für unterschiedlichste Tierarten Geld zur Verfügung gestellt. Die hochwertigen Nistkästen warten darauf, an geeigneter Stelle angebracht zu werden. Dazu bedarf es auch eines gewissen öffentlichen Engagements. Vereine, Schulen, Jugendfeuerwehren, Bürgervereine, Ortschaften und private Interessenten könnten sich der Aufgabe, die Kästen anzubringen und in der Folge zu pflegen, annehmen. Die Gemeinde und die Niedersächsischen Forsten stellen die notwendigen Flächen zur Verfügung und unterstützen aktiv dieses großangelegte Projekt. Der Bürgermeister der Gemeinde Hatten Dr.Christian Pundt und der NABU-Hatten laden Sie recht herzlich ein, sich daran zu beteiligen. Das Anbringen der Nisthilfen findet am 12.01.2019 um 09.00 Uhr statt Treffpunkt für alle, die sich an der Aktion beteiligen wollen, ist die Konzertmuschel im Bürgerpark in Sandkrug. Dort wird der Leiter der NABU-Geschäftsstelle Oldenburg-Land Herr Rüdiger Wohlers allen Helfern eine kurze Einführung in die Nistgewohnheiten unserer heimischen Vögel geben und eine Sicherheitseinweisung für das Aufhängen der Kästen vornehmen. Um 12.30 ist ein gemeinsamer Imbiss geplant. Jeder Teilnehmer erhält am Ende der Aktion einen Nistkasten mit nach Hause. Wir würden uns über Ihr Erscheinen sehr freuen. Es wäre schön, wenn Sie sich schon im Vorfeld in Ihrem Bereich über mögliche Unterstützung verständigen.

Helmuth Koopmann