Aktionen


1.+2. September 2018  SANDYFEST IN Sandkrug - NABU war dabei...

Der NABU ist sehr vielfältig. Im Frühjahr ist ein wichtiges Projekt die Krötenwanderung. Im Mai heißt es Vögel gucken, beobachten und melden. Denn dann schlägt die Stunde der Gartenvögel. Im Herbst können Sie Zugvögel beobachten. Aber auch zum Thema Fledermäuse oder bei der Landschaftspflege sind wir aktiv. Förderung Naturnaher-Gärten steht ebenfalls auf unserer Aktivitätenliste (Machen Sie mit).

 

Das Wetter meinte es gut. Viele Interessierte und Schaulustige besuchten unseren Stand. Themen waren u.a., wie lege ich einen naturnahen Garten an. Welche Vogelkästen sind für mich besonders geeignet, soll ich die Vögel ganzjährig füttern... Auskunft gaben die Ehrenamtlichen des NABU-Hatten (immerhin 4). Das hat dazu geführt, dass am folgenden Sitzungsabend, dem Donnerstag, 28 Personen im Pfefferkorn erschienen und interessiert den Aussagen des Sprechers   Wolfgang Riemer folgten. Und es gab viele Fragen der "Neuen", die sachgerecht beantwortet wurden. Das Protokoll des Abends finden Sie hier.

Über das Thema Munderloher Bookholtgruben hat die Oldenburgische Internetzeitung bereits berichtet, Punkt 5 im Protokoll  und kann hier nachgelesen werden.

 

Download
Protokoll vom Donnerstag, dem 6.9.2018.
20180906_Protokoll_NABU-Treffen.docx
Microsoft Word Dokument 56.2 KB



Feb 2018  Was sind die aktuellen Aktionen des NABU-Hatten und wie bestelle ich die Sandkruger Futterkörbe?

Klicken Sie auf das Wort "KONTAKT".Sie finden es oben rechts, seitlich links unter "Wir über uns" oder ganz unten im NABU-Segment. Sie werden auf unser Kontaktformular geleitet. Dort hinterlassen Sie bitte Ihre EMAIL-Adresse, damit wir Sie weiter informieren können. Im freien Feld plazieren Sie gerne Ihre Wünsche, Kommentare, Bemerkungen... Wir freuen uns für jeden Tipp und jede Bestellung von Sandkruger Vogel-Futterkörben. Da wir alle nur ehrenamtlich aktiv sind, kann es einen Moment dauern bis wir Sie kontaktieren.

UGP

 


Weihnachtsmarkt

03.Dez.2017  Auf dem Weihnachtsmarkt in Kirchhatten standen sie Schlange...

Wir zeigten vor Ort, wie man Sandkruger  Futterkörbe selber bauen kann. Die Vögel werden es Ihnen danken. (Mehr).

Trotz Schmuddel-Wetter hat es viele Anwohner aus der Gemeinde Hatten auf den traditionellen Kirchhatter Weihnachtsmarkt gelockt. Der NABU (Naturschutzbund) hat den Naturinteressierten auf seinem Stand gezeigt, wie es einfach und kostengünstig ist, den Vögeln artgerechtes Winterfutter zu präsentieren. Besonders Kinder und Jugendliche nutzten die  Gelegenheit sich beim Bau eines Futterkorbes zu versuchen. Auch die Jugendfeuerwehr beteiligte sich sehr interessiert.

 


SANDYFEST

2.+3. Sept. 2017 Das Sandyfest war ein großer Erfolg. Erfreulich viele Gäste haben die Festmeile besucht  und das alles bei schönem Wetter. Auch der NABU-Stand fand regen Anklang. Waren doch einige Besucher neugierig, da sie  auf der Homepage des NABU schon Hinweise auf eine neue Aktion entdeckt hatten (NABU-Hatten.de). NABU plant als nächste Aktion die Prämierung der schönsten naturnahen Gärten im Kreis Hatten.


 25.Jun 2017   Pressseinformation,   Hatten 

 

Der Naturschutzbund NABU hat kostenfreie Wild-staudenpakete an Bürger in der Gemeinde Hatten verteilt. Acht Pakete mit jeweils elf Wildstauden wurden am 21.06.2017 über die Facebook-Gruppe „Hatten unsere Gemeinde“ angeboten. Innerhalb von 3 Stunden waren alle Pakete vergeben und die neuen Besitzer kontaktiert. Interessenten, die sich danach gemeldet haben, mussten auf den Herbst vertröstet werden.

 

Am Freitag 23.06. erfolgte die Übergabe durch den zweiten Sprecher der Nabu-Gruppe Hatten Helmuth Koopmann. Alle, die ein Paket ergattern konnten, freuten sich riesig über das Geschenk. Ein Paket soll im öffentlichen Raum an der Feuerwehr Sandhatten ausgepflanzt werden.

 

Die Verteilung war Teil eines Projektes des Nabu in Oldenburg.

 

„Erwachsene Feldsperlinge sind weitgehend Vegetarier aber ihre Jungtiere im Nest werden ausschließlich mit Insekten gefüttert,“ weiß Projektleiter Bernd Ziesmer zu berichten. „Deshalb ist es so wichtig, dass in unseren Gärten nicht nur Zierpflanzen stehen, sondern auch möglichst viele heimische Wildarten!“. Denn an diese sind unsere heimischen Insekten natürlich am besten angepasst. „Und der Feldsperling braucht unsere Hilfe,“ bittet Ziesmer. „Seine Bestände sind in wenigen Jahrzehnten um ein Drittel eingebrochen!“

 

Die Pflanzpakete wurden gefördert durch die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung.


Sie haben eins der Pakete ergattert...

NABU verteilt kostenfreie Pflanzpakete 

 



Pflanzenmarkt in Sandkrug

Am 02.04.2016 fand der zweite NABU Pflanzenmarkt an der Evangelischen Kirche in Sandkrug statt. Das Wetter war gut und die Stimmung ebenfalls.

(Bilder von H. Janoske)


Apfelfest  2015

Am 16.10.2015 wurde trotz des ungemütlichen Wetters Apfelsaft hergestellt. Alle Beteiligten brachten Äpfel mit, die dann mit Wolfgang Riemers Apfelsaftpresse verarbeitet wurden. Die gute Stimmung bei der Arbeit wurde mit Kaffee und Kuchen unterstützt. Der fertige Apfelsaft wurde anschließend an die NABUs verteilt.

(Bilder von Familie Beyer)

 


Gemälde einer Blumenwiese von Renate Riemer
Gemälde einer Blumenwiese von Renate Riemer

2 qm Garten für Biene, Hummel und Co! Im Frühjahr 2014 hat die Nabu-Ortsgruppe Hatten eine Saatgutmischung einheimischer 1- und 2-jähriger Blütenpflanzen zusammengestellt, die für hiesige Gartenböden geeignet ist und die für die Insektenfauna reichlich Nahrung, d. h. Pollen und Nektar, bietet. 400 Samen-Tütchen sollen an interessierte Gartenbesitzer der Gemeinde Hatten abgegeben werden, die damit 2 bis 3 qm in eine „Bienenweide“ verwandeln können. Zum Jahresende erhofft sich die Ortsgruppe zahlreiche schöne Fotos dieser neugeschaffenen Kleinst-Biotope.

 

Folgende Pflanzenarten finden sich in der „Hatter Bienenweide“:

Kornrade, Ackerringelblume, Kornblume, Wiesenpippau, Kleinköpfiger Pippau, Wilde Möhre, Echter Natterkopf, Bunter Hohlzahn, Färberwaid, Wiesenmargarite, Saat-Lein, Moschusmalve, Weißer Steinklee, Ackervergißmeinnicht, Sandmohn, Klatschmohn, Weiße Lichtnelke, Wiesenbocksbart, Saatwicke, Großblütige Königskerze.


Die ersten Erfolge unserer selbst zusammengestellten Saatmischung von 2014/15 sind zu verzeichnen. Da freuen sich die Insekten!

(Fotos: E. Richter und L. Beyer)


Weiter                                                                                                                                                                                             Zurück