Tigerschnegel
Tiegerschnegel

... dass der Tiegerschnegel ihre Artverwandten frisst? Dieses Jahr war ein sehr gutes Nacktschneckenjahr zum Leid aller Gartenfreunde. Der Tigerschnegel ist auch eine Nacktschnecke, die jedoch unter anderem ihre Artverwandten verspeist. Bei der Schneckenjagt kann man sie also ruhig verschonen.

Infos zum Tigerschnegel

… dass es sich nicht um einen "Wolpertinger" handelt, sondern um eine männliche Federlibelle. Siehe besonderer Hinweis unter Nahrung.

 

Federlibelle (Männchen) - Foto: Frank Derer

Es könnte auch ein bayerischer "Wolpertinger" sein. siehe besonderer Hinweis unter Nahrung.

 

 

Neben der Zählaktion haben NABU und CEWE erneut eine gemeinsame Fotoaktion gestartet. Haben Sie eine Kamera oder Smartphone, dann können Sie an der Aktion  gerne teilnehmen.

Wenn Sie möchten, schauen Sie auf unsere Diashow, die schon mal einen kleinen Überblick bietet. Die Aufnahmen sind nicht für die Photo-Aktion geeignet, weil sie in der Auflösung (800x600) zu klein sind. Ihre Bilder sollten mindestens die Grösse von 1240x768 haben. Hier mehr zu dem Thema - 

 

 


Eine "winkende" Zecke an einem Grashalm
Eine "winkende" Zecke an einem Grashalm

 

... dass Zecken nicht von Bäumen fallen? Sie sitzen meist an Grashalmen und "winken" mit ihren Vorderbeinen. In ihren Vorderbeinen befindet sich ein besonderes Organ mit dem sie "riechen" können. So wissen die Zecken wenn ein potenzieller Wirt naht.

Zeckeninfoseite des NABU


Trichter des Ameisenlöwens
Trichter des Ameisenlöwens

... dass die kleinen ca. 1 cm tiefen Trichter im feinen Sand vom Ameisenlöwen gebaut wurden? Der Ameisenlöwe ist eine räuberische Insektenlarve, die am Ende des Trichters im Sand vergraben auf kleine Insekten (wie z.B. Ameisen) wartet. Sind diese ersteinmal in den Sandtrichter geraten rutschen sie über den losen Sand zum Trichtergrund, direkt in die Fänge des Ameisenlöwen. Vielleicht ist er nicht gerade ein besonders schönes Insekt, aber seine Fangmethode ist raffiniert und sehenswert!

Insekt des Jahres 2010


Efeublätter

 

... dass der Efeu, der die Bäume hochklettert, den Bäumen damit keinen Schaden zufügt? Beide können miteinander sehr gut leben und nicht nur das: Der Efeu ist für viele Lebewesen wie Insekten und Vögel eine wichtige Nahrungsquelle und bietet zudem hervorragende Nistmöglichkeiten.

Mehr zum Thema Efeu erfahren Sie unter folgenden Links:

Bericht vom "Efeu Frevler" in Berlin

Der Efeu als Arzneipflanze

Efeu als Nahrungsquelle für Insekten

 


gefüllte Blüte des Ranunkelstrauchs

... dass gefüllte Blüten meist wertlos für Bienen sind? Gefüllte Blüten von Zierpflanzen haben oft wenig oder keinen Pollen und Nektar, sodass sie von den Bienen umsonst angeflogen werden.

Mehr zum Thema insektenfreundlicher Garten erfahren Sie hier:

Tipps für die Anlage eines insektenfreundlichen Garten

Bau eines Insektenhotels