Hier berichten wir auszugsweise aus der NABU-aktuell oder dem NABU-Newsletter... und binden eigene Berichte mit ein.


28.09.2017  Viele Vögel sind schon weg...Auszug aus der NABU-aktuell vom 27. Sept. 2017

Liebe NABUs, 

im Anhang übersende ich euch das neue „NABU aktuell“ vom Landesverband Niedersachsen mit vielen Informationen. Interessant ist der Artikel „Alle Vögel sind schon weg“, der sich mit dem Rückgang der Vögel, auch in unseren Gärten, befasst. Wundern muss man sich über diesen Rückgang nicht, schließlich ist er eine Folge des dramatischen Insektenrückgangs. Somit zeigt sich, dass wir vom NABU Hatten mit unserer Aktion „Prämierung naturnaher Gärten in der Gemeinde Hatten“ hart am Thema sind. Jeder kann durch eine insektenfreundliche Gartengestaltung im Rahmen seiner Möglichkeiten dieser sich anbahnenden Tragödie entgegenwirken. Weitere Einzelheiten zu unserer Aktion findet ihr hier

 Viele Grüße vom NABU Hatten

 Wolfgang Riemer

 

18. – 20.10.2017 | Viele Vögel sind schon weg 

Vogelsterben und Biodiversität – mit Lars Lachmann

 

Vogelbestände nehmen signifikant ab! 
Die Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage erzeugte große öffentliche Aufmerksamkeit. Verstärkt wurde diese durch die NABU-Zählaktion „Stunde der Gartenvögel", die einen rückläufigen Trend für viele Vogelarten verzeichnete.… mehr  external-link

 


08.09.2017  Newsletter


Hmmm...Jetzt werden die Früchte des Naturgartens genossen.


Bild Sperlingskauz - Foto: NABU/Tom Dove
Bild Sperlingskauz - Foto: NABU/Tom Dove

28.07.2017  Wussten Sie schon, das Eulen....

Mehr zum Thema hier in unserem NEWS-Letter

(Neu! Vortrag von DR. Schüring über den Uhu am 05. Okt. 2017 -

Termin! bitte notieren!)


2016 Im Frühjahr in Sandkrug

 Foto/Text: Uwe Pommerening

 

Wer schreit denn so nach Futter - es sind junge Amseln, noch im Nest. Auch sie werden bald ihre ersten Flugversuche unternehmen und im Gartenlaub nach Futter scharren. Noch wirken sie ein wenig unbeholfen. Lassen Sie sich aber bitte nicht dazu verführen, diese niedlichen 'Dinger', unter ihre Obhut zu nehmen. Mehr dazu lesen Sie auszugsweise in der NABU-aktuell 9/2017  vom 24. Mai.Jungvögel am Boden sind nicht in Not, Vogelkinder bitte nicht aufnehmen.